Am 07. Juli war es wieder soweit, das Sommer Open-Air im #HelvetiaParc in Groß-Gerau zugunsten des Bundesverband Kinderhospiz stand an – und da durfte die #GrueneBande natürlich auf keinen Fall fehlen. Und im Gegensatz zu den beiden vergangenen Jahren, als das Wetter eher nicht so ganz sommerlich war, erwarteten uns in diesem Super-Sommer 2018 neben Top-Acts auf und neben der Bühne auch beste Wetterbedingungen.

Rund 3.000 Besucher kamen alleine am Abend und es war einfach für jeden Musik-Geschmack etwas dabei. So traten Künstler wie Kay One, Pietro Lombardi, Daniele Negroni, Mike Singer oder Vanessa Mai auf – um hier jetzt nur die Prominentesten aller Künstler zu nennen. Viele der Künstler, wie zum Beispiel auch Robin Eichinger (der so ganz nebenbei an diesem Tag zum Botschafter für den Bundesverband Kinderhospiz ernannt wurde), sind bereits seit vielen Jahren regelmäßig dabei und gehören zu den treuesten Unterstützern dieses einzigartigen Events, wie immer mit viel Liebe und unermüdlichem persönlichem Einsatz von Marcus Reichel und seinem Team an unzähligen freiwilligen Helfern organisiert.

Viele glückliche Gesichter gab es bei den betroffenen Kindern, deren Geschwistern und Familien. Unzählige Selfies mit den Stars wurden geschossen, bereitwillig gaben die Stars Autogramme auf Autogrammkarten, auf Fotos und sogar auf Rollstühlen und natürlich kam auch der eine oder andere „Small-Talk“ zustande.

Da auch für die Bewirtung gut gesorgt war, konnte man auch den hohen Temperaturen dieses Hochsommertages gut trotzen.

Zum krönenden Abschluss gab es dann zum Ende der Veranstaltung sogar noch ein spektakuläres Feuerwerk, da war es dann bereits nach 23 Uhr. Müde aber glücklich machten auch wir uns dann als so ziemlich die letzten Besucher auf den Weg nach Hause … und natürlich freuen wir uns schon auf das nächste Sommer Open-Air in 2019 und sind schon gespannt, welche tollen Künstler sich dann für den Bundesverband Kinderhospiz und für uns Kids ins Zeug legen werden.

Wir werden natürlich auch in 2019 wieder dabei sein und hoffen darauf, viele von Euch dort zu sehen.

Zu den Bildern